Posts by burki

    Da ich meinen Luminare mit den DAC upgraden möchte, eine Frage:

    Der Tapeout vom Eingang 2 gibt nur die Signale des unsymmetrischen In 2 aus oder doch auch die Signale des symmetrischen Eingangs und vom DAC?

    Hintergrund: Möchte ungern den PreOut benutzen, da ich keine doppelte Lautstärkereglung (Luminare und weitere Vorstufe) einsetzen möchte.

    Lange schon spielt das Hören mit dem Kopfhörer für mich eine wichtige Rolle beim Eintauchen in die Musik.

    Ob in den 70ern mit einem Sennheiser HD 424 oder später mit dem HD 600 war es kein Problem den passende Klinkenausgang am Verstärker oder dem CDP zu finden und einfach zu geniesen.

    Doch dann traf es mich nach einem Verstärkerwechsel: Es gab hier keine Klinke mehr, also musste eine Kopfhörerverstärker her.

    Mit Blick auf die notwendige Leistung, dem Blick ins Portemonnaie und einem Physikdiplom als Background kam ich zum Entschluss, dass es hier ein Gerät im zweitstelligen DM-Bereich tun sollte.

    Gekauft, angeschlossen und angehört: Ja, da kommen Töne aus dem Kopfhörer, doch eigentlich höre ich nun lieber mit meinen Lautsprechern.


    Es begann nun eine jahrelange Odysee. Ein Stax-Set gesellte sich zu meinen Kopfhörern und auch im dynamischen sowie magnetostatischen Bereich wurde "aufgerüstet", doch bei den Kopfhörerverstärkern fand ich einfach keine passende Gegenstelle, die wirklich alle meine Kopfhörer (und ja, ich wechsle je nach Stimmung und Musik gerne mal den Kopfhörer) perfekt antrieben.


    Doch nun steht der er da, der Luminare und ich bin seit Tagen in fast jeder freien Minute nur noch am Hören und geniesen.

    Egal ob Stax (SR-L700 und SR-404), Audeze LCD-2, Sennheiser HD-800, Beyerdynamic (T1 und T5p2) oder Hifiman: Der Luminare "kann alle" und das auf höchsten Niveau, so dass nun eine Vielzahl anderer KHVs gehen dürfen.