Focal Utopia und Abyss AB 1266 Phi CC ( von Philipp Unfried )

  • Seit einigen Monaten hab ich nun meinen Luminare DAC in Betrieb und bin mehr als zufrieden damit, weshalb ich mich entschlossen habe, hier kurz davon zu berichten.


    Top war schon der Erstkontakt mit Hr. Becker nach dem Kauf des Luminare. Hier hatte man sofort das Gefühl, dass ihm die Zufriedenheit seiner Kunden sehr am Herzen liegt. Auch was etwaige Fragen im Nachhinein angeht zeigt sich Audiovalve sehr Kundenorientiert – was absolut nicht alltäglich ist!


    Nun aber zum Wesentlichen, nämlich zum Verstärker. Was der Luminare klanglich hergibt ist einfach fantastisch und hat mich endgültig bestätigt, dass die Investition in einen Top Kopfhörer samt dazu passendem Verstärker, eine gute war. Ich denke, dass man die Qualität mit der die Musik hier genossen werden kann, leicht mit jener unter Verwendung von Top Lautsprechersystemen die leicht im 5 bis 6 Stelligen Bereich liegen vergleichen kann. Und das auch wenn man zuhause nicht unendlich viel Platz zur Verfügung hat, oder sich dazu entschließt die Musik bis tief in die Nacht hinein geniessen zu wollen.


    Als Spielpartner verwende ich einen Focal Utopia und seit kurzer Zeit einen Abyss AB 1266 Phi CC. Beide Kopfhörer habe ich mit einem Lazuli Reference bzw. Lazuli Reference Ultra von Danacable verbunden, die meines Erachtens nach den Klang nochmal zusätzlich verbessern. Einfach ein Genuss. Und Obwohl diese 2 Kopfhörer von Grund auf verschieden sind (der Focal ist wesentlich anspruchsloser und kann auch mit mobilen Geräten ohne weiteres betrieben werden) laufen beide am Luminare zur absoluten Höchstform auf. Vor allem der Abyss zeigt hier was er kann und bietet einen Musikgenuss den man einfach selber erleben muss und der denke ich schwer zu übertreffen ist!


    Einfach Mal hören und sich verlieben!